Brief zum Schuljahresende

Liebe Schulgemeinde,

Die letzten Wochen waren dicht gefüllt mit Terminen und Ereignissen unterschiedlichster Art, und nun stehen die Sommerferien vor der Tür.

Das zu Ende gehende Schuljahr war wieder ein besonderes, aber anders als in den beiden Vorjahren können wir doch feststellen, dass wir Stück um Stück wieder mehr Normalität in unseren Alltag bekommen haben. Das schafft Erleichterung und Entspannung. Zugleich spüren wir aber auch, dass die zurückliegenden Jahre uns viel Kraft abverlangt haben. Und wir wissen, dass es immer noch Baustellen gibt, an denen wir zukünftig arbeiten müssen.

Continue reading

Posted in Allgemein

Sportkompaktwoche 22

1a08b74f-3728-41d3-8859-0337c4ef2cef
9eec7906-6700-4b8b-96a8-36777e7ef77e
IMG_4327
IMG_4333
IMG_4089
b1f223b9-57f9-44b2-a700-cc154dd9029d
ec8b8629-ce38-413b-a9fe-f16c34d32e18
56e010ad-e58f-4b03-b657-7004b4815b40
IMG_20220623_100127
IMG_20220623_100233
IMG_20220623_100027
IMG_20220623_094932
IMG_20220620_121923
20220623_114432
20220623_114453
IMG_20220620_121845
IMG_20220620_121923
IMG_20220623_103303
IMG_20220623_103304
IMG_20220623_103205_1
previous arrow
next arrow
Posted in Allgemein

Wege nach dem Abitur

Welche Wege stehen mir nach dem Abitur offen? Was genau mache ich im FSJ? Wie ist ein duales Architekturstudium aufgebaut? Wie kann ich Medizin studieren, ohne den NC von 1,0 zu haben?

Diese und viele weitere Fragen konnten die EF- und Q1-Schüler:innen unserer Schule auf der jährlich stattfindenden Veranstaltung „Wege nach dem Abitur“ den Referent:innen stellen. Insgesamt haben 26 ehemalige Schüler:innen, Eltern, Kooperationspartner und Externe ihren beruflichen Werdegang in Kleingruppen vorgestellt. Wir freuen uns, dass einige Referent:innen schon seit vielen Jahren dafür zu uns an die Schule kommen und wir auch immer wieder neue hinzugewinnen. Ehemalige berichteten, wie wertvoll sie diese Veranstaltung schon während ihrer eigenen Schulzeit fanden und freuten sich, ihr Wissen mit der jetzigen Schülerschaft zu teilen.

Wir danken allen Unterstützern und freuen uns auf eine neue Ausgabe im kommenden Jahr (voraussichtlich am 14.06.2023).

Philipp Heinicke und Dajana Lau

Posted in Berufsorientierung

Zirkus Pimparello in der geheimnisvollen Bibliothek

Im Rahmen des Schulfestes fand auch die diesjährige Aufführung der Zirkus-AG statt. Nach der Corona-Zeit waren sehr viele der Artist:innen neu im Team. Voller Motivation konnten sie endlich zeigen, was sie innerhalb des letzten Schuljahres gelernt haben.

Die Hauptdarstellerinnen fanden sich in der alten Bibliothek einer englischen Schule wieder, in der sie nicht nur auf Elfen und Feen trafen, sondern auch mit magischen Büchern konfrontiert wurden.

Continue reading

Posted in Allgemein

Statt Phantasialand zum Billie Eilish Konzert

Es begann mit dem Schulfest. Am Freitag vor dem Schulfest habe ich einen Stand gesehen, auf dem “Tombola” draufstand. Ich überlegte, was man dort wohl gewinnen könne. Dann sah ich ein Werbeplakat für diese Tombola und darauf stand, dass es dort Karten für das Phantasialand, Lasertag und auch Tickets für ein Konzert von Billi Eilish gab. Ich hatte mir vorgenommen, beim Schulfest Lose zu ziehen und gehofft, dass ich Phantasialand-Karten erwische.

Continue reading

Posted in Allgemein

Projekt „Lebendige Böden“ des Gymnasium Frechen bei Abschlussveranstaltung von „Jugend gestaltet den Strukturwandel“ ausgezeichnet!

In Kooperation mit den Quarzwerken Frechen und dem Know-How von Dr. Villajuana-Bonequi vom CEPLAS (Cluster of Excellence on Plant Sciences) der Uni-Köln erforschten Schüler:innen der Jahrgangsstufe Q1 im Schuljahr 2021/2022 den Boden im Tagebau der Quarzwerke. Ziel war es unter anderem herauszufinden, wie sich der Boden im Verlauf der Renaturierung verändert und im Allgemeinen, warum vitale Böden für uns als Lebensgrundlage so wichtig sind.

Continue reading

Posted in Biologie

Lateinexkursion der EF nach Neapel (2022)

Forum von Pompeji

Am 29. Mai um 7:30 Uhr hatten wir das Chaos am Düsseldorfer Flughafen
überwunden und saßen endlich im Flugzeug nach Neapel. Im Gegensatz
zum Wetter in Deutschland erwarteten uns am Golf von Neapel Sonne,
blauer Himmel und Temperaturen von über 25 Grad. Vom Flughafen fuhren
wir anschließend weitere 60 Minuten mit dem Bus zu unserer Unterkunft in
Meta, nahe der italienischen Küstenstadt Sorrent.

In den fünf Tagen wohnten wir dort in kleinen, am Hang gelegenen
Bungalows mit Meerblick, in denen es jedoch eng und heiß war. Deshalb
verbrachten wir die Zeit hauptsächlich auf dem anliegenden Balkon.

Continue reading

Posted in Allgemein, Latein