Vorweihnachtszeit in der 6a

von Ben Kliche

1. Denkt euch, ich habe Herrn Braun gesehen,
er kam vom Parkplatz, der Passat voll Schnee.
Er trug einen Sack, der war sehr schwer,
der polterte ordentlich hinter ihm her.
Was drin war, wollt ihr sicher wissen?
Blöde Frage, Schelmenpack,
glaubt ihr denn, er war offen, der Sack?
Zugebunden war er bis obenhin,
war bestimmt ’ne Dauerkarte vom FC mit drin.

2. Frau Förtsch hat auch was mitgebracht,
ein Gedicht über die heilige Nacht.
Doch statt es fröhlich zu zitieren,
müssen wir es interpretieren.
Mit Reimschema, Versmaß und elfter Strophe,
wird es schnell zur Katastrophe.

3. Frau Kirschenfauth ist sehr in Eile,
der Weg nach Hause needs a Weile.
And trotz the Glatteis on the street,
fährt sie im Auto mit full speed.
She hektisch in her kitchen runs,
im Ofen burns the Weihnachtsgans.

4. Herr Barkhausen kommt ohne Schlitten,
auf seinem Fahrrad angeritten.
Ohne Helm, mit flottem Zahn,
das neue iPad unterm Arm.
Mit Formeln, Brüchen, Kommazahlen,
will er uns noch das Hirn zermahlen.

5. Frau Schaaf, die weiß, man glaubt es kaum,
die Tanne ist ein Nadelbaum.
Doch was wir so als Nadeln kennen,
muss man eigentlich Blätter nennen.
Zu Haus, in ihrem Weihnachtslichte,
glänzt mit Lametta eine Fichte.

6. Frau Vicus Sagittarium,
läuft aufgeregt in der Villa rum.
Der Stella muss noch auf den Baum,
und decorare schön den Raum.
Denn Avus kommt noch zu Besuch,
der Weihnachtsstress ist echt ein Fluch.

7. Frau Ueberdieck, die freut sich sehr,
kann malen,basteln und noch mehr.
Herr Peters klimpert hier im Raum,
vom Notenblatt ‚Oh Tannenbaum‘.
Nur Herr Feltes hat´s nicht drauf,
seine Lichterkette geht in Flammen auf.

8. Die 6a ist jetzt startbereit,
für eine schöne Weihnachtszeit.
Der Santa wird an alles denken,
und jedem etwas anderes schenken.
Für uns die neuen Nike Schuhe,
für alle Lehrer endlich …Ruhe!

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.