Toni Vianden erzielt Preis beim Landeswettbewerb der Mathematik Olympiade

Zu dieser tollen Leistung gratuliert die Schulgemeinschaft ganz herzlich!

Bericht des Schülers: 

Am 22.02.2020 durfte ich beim Landeswettbewerb der Mathematik Olympiade 2020 in Hamm das Gymnasium der Stadt Frechen vertreten. Einen schöneren Tag als Karnevalssamstag hätte der Veranstalter sich nicht aussuchen können. Obwohl ich an diesem Tag auf Karneval verzichten musste, war der Landeswettbewerb eins meiner schönsten Erlebnisse.

Pünktlich um 10:00 Uhr begann die Prüfung. Die Tische in den Prüfungsräumen waren mit ca. 1,5 m Abstand aufgebaut, so dass jeder konzentriert die Aufgaben bearbeiten konnte. Beim ersten Durchsehen der Aufgaben habe ich mich gefragt, wie soll ich denn diese Aufgaben lösen. Erst beim genaueren Studieren der Aufgaben wurde mir langsam klar, wie ich an die Aufgaben herangehen muss. Nach den 2,5 Stunden, die wir Zeit zum Bearbeiten hatten, war ich froh, als ich die Unterlagen abgeben konnte.

Danach war Mittagessen in der Mensa angesagt. Dies wurde den Teilnehmern am Landeswettbewerb kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ab 14:30 Uhr wurde dann für alle Teilnehmer bis ca. 16:30 Uhr ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Aktivitäten angeboten. Danach konnte ich nach Hause fahren.

Ende Februar habe ich erfahren, dass ich unter 75 Teilnehmern in der Jahrgangsstufe 6 einen dritten Platz bei der Landesrunde belegt habe. Die Siegerehrung sollte am 21.03.2020 in Hamm stattfinden. Leider musste diese aber wegen der Corona-Krise abgesagt werden.

Bei Herrn Lammering möchte ich mich für die sehr gute Vorbereitung auf den Landeswettbewerb bedanken. Ohne diese Unterstützung hätte ich nicht so gut abgeschnitten.

 

This entry was posted in Mathematik. Bookmark the permalink.

Comments are closed.