Tennis-Jungs schlugen sich mehr als achtbar

Bei den Schulmeisterschaften im Tennis unterlagen unsere Jungs in einem überaus spannenden Match dem Gegner des Gymnasiums Lechenich.Diese Niederlage schmerzt aber überhaupt nicht, da die Kontrahenten im Schnitt drei Jahre älter waren. Da wir ursprünglich eigentlich in einer jüngeren Wettkampfklasse spielen wollten, sich hier aber keine Gegner fanden, zogen wir es vor, anstatt gar nicht spielen zu können, uns auf dieses sportliche Abenteuer einzulassen. So kam es, dass David, Tom, Laurenz (Stufe 6) und Nick (Sufe 7) gegen Gegner aus den neunten Klassen antraten. Und unsere Jungs konnten das Spielgeschehen sogar offen gestalten! Mit etwas Glück hätten wir die Tennisplätze sogar als Sieger verlassen können.
Ich freue mich schon auf die nächsten drei Jahre, wenn wir mit dem selben Team in dieser Wettkampfklasse antreten und dann auf Gegner gleichen Alters treffen werden.

Markus Wunschik

This entry was posted in Sport. Bookmark the permalink.

Comments are closed.