Erfolgreiche Spendenaktion: Verkauf von Weihnachts- und Neujahrskarten bringt beachtlichen Erlös

Auch in diesem Jahr wurden die von den 5. Klässlern in den Religionskursen erstellten Weihnachts- und Neujahrskarten gegen eine kleine Spende für die Frechener Tafel angeboten.

Die evangelischen und katholischen Religionskurse der 5. Klassen und die Frechener Tafel bedanken sich recht herzlich für die großzügigen Spenden! Da dieses Jahr eine so beträchtliche Summe (für kreative Weihnachtskarten) zusammenkam, können nicht nur die Frechener Tafel, sondern auch das Madagaskar Projekt unserer Schule und die Kinderklinik der Uni zu Köln finanziell ein wenig unterstützt werden.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Ihre Ökumene

Posted in Religion

Team Jackets gewinnt 1. Präsentationsabend per Videokonferenz

Am Donnerstag, den 12.11.2020, fand der 1. Präsentationsabend vom Q1-Projektkurs business@school statt. Wegen der derzeitigen Abstandsregelungen fand der Abend als Videokonferenz statt. Continue reading

Posted in business@school

Projekt: CO2-Ampel am Gymnasium Frechen

Die Corona-Pandemie stellt eine Situation mit vielen Ungewissheiten dar.
Eine davon ist z.B., wie wir im Winter einen vertretbaren Kompromiss zwischen Lüften und erträglichen Temperaturen im Unterrichtsraum finden können. Natürlich sind warme Kleidung, über Nacht aufgewärmtes Mauerwerk und in Kälteperioden auch Decken ein Teil der Antwort. Es bleibt aber die plagende Ungewissheit, wie hoch man das Risiko einer Übertragung durch Aerosole einschätzen muss. Ähnliche Fragen beschäftigten auch Pauline aus der Q2, die mit Franzi gemeinsam ein Projekt der Hochschule Trier entdeckte, welches diesen Wissenshunger stillen könnte [https://www.hochschule-trier.de/forschung/forschungsprofil/aktuelles/detail/covid-19-aerosole-forscher-entwickeln-iot-co2-ampel]- Eine Co2-Ampel. Continue reading

Posted in Allgemein, Informatik, MINT, zdi-Zentrum LNU Frechen

we4bee erhält Spende in Höhe von 1000 Euro

Die Übergabe der Spende fand am 01.10.2020 durch Herrn Helge Hill (Schatzmeister des Vereins, rechts) an Herrn Dietershagen (zdi-Zentrum LNU-Frechen Rhein-Erft, links) statt.

Der Verein Moderne Energie Rhein-Erft e.V. hat vor drei Jahren eine Spendenaktion ins Leben gerufen, mit der Menschen motiviert werden sollen, sich für die Umwelt in der Region einzusetzen. Regelmäßig werden dank der Mitglieder des Vereins herausragende regionale Projekte unterstützt. „So auch in diesem Jahr“ freut sich der Vorsitzende des Vereins, Berthold Rothe „und wir wollen auch im nächsten wieder ein regionales Projekt fördern“. Mit einer Spende in Höhe von 1.000,00 Euro ist das zdi-Zentrum LNU-Frechen Rhein-Erft bedacht worden. Und zwar für das Projekt:

we4bee

Continue reading

Posted in Biologie, MINT, zdi-Zentrum LNU Frechen

Informationen zum Umgang mit SARS-CoV-2-Fällen am Gymnasium Frechen

Informationen zum Umgang mit SARS-CoV-2-Fällen am Gymnasium Frechen (eingestellt: 24.11.2020)

Alle aktuellen Informationen zum Thema Covid, die das Schulleben am Gymnasium Frechen betreffen, finden Sie auch hier.

Posted in Allgemein

Erste Schülerratssitzung im Schuljahr 2020/2021

Am 30.10.2020 fand in der 3. und 4. Stunde etwas verspätet die erste Schülerratssitzung im Schuljahr 2020/2021 statt. Mit Maske, Abstand und desinfizierten Händen wurde die SV über aktuelle Themen informiert und wählte neue SV-Verbindungslehrer*innen, sowie Vertreter*innen für die Schulkonferenz, den Disziplinarausschuss und die Fachkonferenzen. Continue reading

Posted in Schülervertretung

29.10.20: Umgang mit positiven Testergebnissen

Liebe Eltern,

heute hat es zwei positive Testergebnisse von Schülern gegeben. Was bedeutet dies für Ihre Kinder? Gehört Ihr Kind zu einer betroffenen Klasse, dann haben Sie eine Information erhalten. Ist keins Ihrer Kinder betroffen, hat dieser Tatbestand keinerlei Auswirkungen auf den Schulbesuch Ihrer Kinder.
Die betroffenen Schülerinnen und Schüler befinden sich zunächst in Quarantäne; dies ist heute unmittelbar erfolgt. Ebenso mussten sich die sie am Montag unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen zunächst sofort in Quarantäne begeben. Wie lange diese nun andauert, hängt von der sog. Eskalationsstufe ab; diese wird gerade ermittelt.
Solange sich die Kolleginnen und Kollegen in Quarantäne befinden, werden Arbeitsaufträge in die Cloud gestellt.
Es kann in den nächsten Tagen zu vermehrtem Ausfall des Präsenzunterrichts kommen, wenn wir die Vertretung nicht mehr gewährleisten können. Dabei wollen wir allerdings die Klassen der Jahrgangstufe 5 und 6 ausnehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Jörg Zimmers, StD

Posted in Allgemein