Jungen sind Handball-Kreismeister

Am vergangenen Donnerstag setzte sich die Handball-Schulmannschaft der Jungen in der Wettkampfklasse III (2005 bis 2008, zwei mal zehn Minuten) gegen das Abtei-Gymnasium aus Brauweiler und das Albert-Schweitzer-Gymnasium aus Hürth durch. Der Grundstein zur Kreismeisterschaft wurde bereits im ersten Spiel gegen das ASG gelegt, das mit mit 13:10 für uns ausging. Dabei wurde die Partie erst in den Schlussminuten gedreht, als Leon Kofahl und Jonas Michels ein paar Bälle abfangen und durch Tempogegenstöße in leichte Tore verwandeln konnten.

Im zweiten Spiel des Tages setzte sich das ASG knapp mit 10:9 gegen Brauweiler durch. Dadurch war klar, dass bereits ein Unentschieden gegen das Abtei-Gymnasium zum Gewinn der Kreismeisterschaft reichen würde, eventuell sogar eine knappe Niederlage. Doch während die Hürther und Brauweiler noch versuchten diese mathematische Nuss zu knacken, gab unsere Mannschaft bereits auf dem Feld die Antwort – mit dem ganz großen Hammer.

Bereits nach den ersten Minuten zeigte die Anzeigentafel einen komfortablen 7 zu 2 Vorsprung an, weil sich unsere Mannschaft zu Spielbeginn einfach deutlich präsenter und willensstärker zeigte. Als dann Jonathan im Tor auch noch mehrere erstklassige Paraden auspackte, war das Spiel bereits zur Halbzeit entschieden, am Ende hieß es 16:8 für uns.

Der Jubel kannte natürlich keine Grenzen, die Spieler tanzten auf dem Feld und feierten den Kreismeistertitel. Und freuen sich auf mehr – im nächsten Jahr geht es dann auf Bezirksebene weiter gegen die Kreismeister aus Düren und Euskirchen.

Abschließend vielen Dank an den Ausrichter Herrn Wunschik und die guten Schiedsrichter vom ASG und zwei sehr faire Teams aus Brauweiler und Hürth.

N. Pernsot

Für Frechen spielten:

Leon Kofahl (11), Daniel Kühn (6), Marvin Wirtz (5), Jonas Michels (3),  Till Pieritz (2), Ben Cremers (1), Felix Senger (1), Niklas Welp, Kristiyan Spatovski, Florian Poulheim, Jan Cremers, Jonathan Schmitz (TW)

This entry was posted in Sport. Bookmark the permalink.

Comments are closed.