Hilfe, die Bagger kommen!

Exkursion unserer 5er-Klassen zum Braunkohle-Tagebau

Auch in diesem Jahr konnten sich alle Schülerinnen und Schüler der Stufe 5 ein lebendiges Bild machen von der größten Grube Deutschlands: Gemeint ist der Tagebau Garzweiler bei Grevenbroich, wo Braunkohle mit den größten Baggern der Erde abgebaut wird. Um an den begehrten Brennstoff zu gelangen, mussten und müssen immer noch ganze Landschaften zerstört werden und Ortschaften mit Tausenden Bürgern weichen und sich ein anderes Zuhause suchen.
So wurde z.B. aus Alt-Garzweiler der Ort Neu-Garzweiler. Des einen Schmerz ist des anderen Freude – schließlich wird dieser in Urzeiten entstandene fossile Brennstoff in den Kraftwerken letztlich zu Strom verarbeitet wird, den wir alle tagtäglich brauchen.

Unsere Schüler staunten nicht schlecht angesichts der immensen Ausmaße eines solchen Tagebaus. Spätestens im Erwachsenenalter werden viele von ihnen wiederkommen, um dann hier an gleicher Stelle in Deutschlands größter Seenplatte baden zu können – denn in ca. 25 bis 30 Jahren wird der Tagebau Garzweiler rekultiviert sein und viel Raum und Möglichkeiten geben können für diverse Freizeitaktivitäten.

This entry was posted in Erdkunde. Bookmark the permalink.

Comments are closed.