#gymnasiumfrechenträgtmaske – Rückblick der SV auf die Unterschriftenaktion zum freiwilligen Tragen der Mund- und Nasenschutzmaske vom 02.09

Anlässlich der kurzfristigen Aufhebung der Maskenpflicht im Unterricht und Schüler*innen, die selber zur Risikogruppe gehören oder Familienmitglieder haben, die zur Risikogruppe gehören, zeigen sich viele Schüler*innen besorgt über diese Entscheidung.

Daher hatte die Schülervertretung (SV) am 02.09 eine Abfrage in der Schülerschaft durchgeführt und Unterschriften als Zeichen der Zustimmung für ein weiteres freiwilliges Tragen der Mund- und Nasenschutzmasken im Unterricht gesammelt.

Nachdem nun die Maskenaktion der SV abgeschlossen und ausgewertet ist, blickt die SV auf ihre Aktion und das Ergebnis der Unterschriftenaktion zurück. Dabei geben folgende Zitate und Aussagen einen Einblick in die unterschiedlichen Meinungen zum Thema Maske und zur SV-Aktion:

Schulleitung:

  • „Es wäre ein beruhigendes Zeichen für alle Gefährdeten unter uns und ein starkes Zeichen unseres Willens, als Gemeinschaft den Herausforderungen des Schulalltags zu begegnen.“ (Frau Bold, Schulleiterin Gymnasium Frechen)

Stimmen aus der Elternschaft

  • Eine „freiwillige Selbstverpflichtung“ ist in meinen Augen ein Widerspruch in sich.
  • Was passiert mit jenen, die es dann doch nicht mehr wollen [Maske tragen nach Unterzeichnung der Selbstverpflichtung]? Anzeige? Schulverweis?
  • Unsere Kinder sind zum Glück in einem Alter, in dem sie schon ganz klar für sich abwägen können und aber auch wissen was es heißt für andere mit einzustehen und Solidarität zu zeigen…

Stimmen aus der Schülerschaft

  • Vielen Dank für Ihre Arbeit!
  • Danke, dass ich weiter mit gutem Gewissen zur Schule gehen kann!
  • Also ich trage weiterhin meine Maske, keine Frage!
  • Ich möchte mich nicht dazu verpflichten eine Maske zu tragen, finde es aber schon sinnvoll.
  • Ihr nehmt meinen Eltern (Risikogruppe) eine Sorge mehr, in diesen Zeiten.
  • Maske tragen ist die einzige Möglichkeit, sich auf so engem Raum zu schützen!
  • Ich trag‘ keine Maske, voll nervig.
  • Danke 
  • Ich verstehe nicht, was das Problem am Tragen von einer Maske ist…
  • Hoffentlich ist es so schnell wie möglich gar nicht mehr nötig diese Dinger zu tragen.

Letztlich haben gut 70% der Schülerschaft die freiwillige Selbstverpflichtung unterzeichnet und ein Signal der Solidarität, besonders für Schülerinnen, der Risikogruppen ausgesandt. Wir sind froh über ein solch aussagekräftiges Ergebnis! Es ist selbstverständlich, dass eine solch kurzfristige Aktion nicht ohne kleinere Fehler durchführbar ist, aber die Schülerschaft hat gezeigt, dass sie geeint gegen dieses Virus kämpft. Dass natürlich auch Gegenwind bei solch einem strittigen Thema nicht ausbleibt, war uns auch von Anfang an bewusst – das positive, bestärkende Feedback hat jedoch überwogen.

Viele Grüße, Juri – im Namen der Schülervertretung

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.