Gymnasium Frechen zeigt gelungene Integration

Heute erscheint der Band „Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen in den Schulalltag“ in der MINT-EC-Schriftenreihe. Darin berichtet unsere Schule – wo auch die Titelbilder entstanden sind – neben 25 weiteren über ihre kreativen Ideen im Umgang mit der Herausforderung der Integration der geflüchteten Kinder und Jugendlichen in die Schulgemeinschaft.

Seit 2015 stellte die Siemens Stiftung Fördermittel für Projekte in den MINT-Fächern zur Integration Geflüchteter an MINT-EC-Schulen bereit. 26 Netzwerkschulen bewarben sich mit ihren Konzepten und wurden mit bis zu 2.000 Euro in ihrer Projektarbeit unterstützt.

„Mit unserer internationalen Projektarbeit setzen wir uns in vielen Ländern für die Förderung naturwissenschaftlich-technischer Bildung ein und haben gesehen, wie kommunikativ und integrierend das gemeinsame Experimentieren sein kann. Der Kontakt in kleineren Gruppen, das zwanglose Erlernen der deutschen Sprache sowie die berufsbezogenen Kenntnisse unterstützen geflüchtete Kinder und Jugendliche dabei in Deutschland anzukommen“, erklärt Angela Clerc, Siemens Stiftung.

In den eingereichten Projekten wurde auf ganz unterschiedliche Art und Weise das Integrationspotential von MINT genutzt: Das gemeinsame Experimentieren und Tüfteln in Arbeitsgemeinschaften zu Themen wie Robotik oder Bühnentechnik, handwerkliche Tätigkeiten wie das Bauen eines Hauses oder eines Brettspiels oder aber Ausflüge zu technischen Museen oder zu Schülerlaboren halfen den Geflüchteten Kontakte zu knüpfen und oft erste Worte in der neuen Sprache zu lernen.

Die Ansätze eint das herausragende Engagement der Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler über den regulären Unterricht hinaus. Die gemeinsamen Erfahrungen mit den geflüchteten Kindern und Jugendlichen waren für alle Beteiligten gewinnbringend, das direkte Miteinander förderte das gegenseitige Verständnis und baute Hemmschwellen im Umgang auf allen Seiten ab. Die Veröffentlichung der Projektberichte in der MINT-EC-Schriftenreihe zeigt, was im schulischen Alltag möglich ist und soll anderen Schulen zur Inspiration dienen.

Einen Bericht des Projekts an unserer Schule finden Sie ab Seite 68 in der folgenden Schrift:

https://www.mint-ec.de/fileadmin/content/schriftenreihe_pdfs/Integration_final_web.pdf

 

This entry was posted in MINT, mint-ec. Bookmark the permalink.

Comments are closed.