Gentechniker für einen Tag

Die Schülerinnen und Schüler des Biologie Leistungskurses Q1 haben sich gemeinsam mit einigen Mitschülern der Q2 und ihrem Lehrer Herrn Struckamp an die Pipetten des KölnPub Schülerlabors gewagt, wo sie die Plasmid-DNA unseres Darmbakteriums Escherichia coli unter fachmännischer Anleitung untersuchten. Diese wurde zunächst isoliert, gentechnisch durch Insertion eines Fremdgens verändert und anschließend mit Hilfe von Restriktionsenzymen geschnitten. Zu Erfolgskontrolle wurde gegen Ende der Exkursion eine Gelelektrophorese durchgeführt, mit Hilfe derer die Genfragmente ihrer Größe entsprechend sortiert wurden.

Das KölnPub Schülerlabor bietet so eine hervorragende Gelegenheit, die im Unterricht zuvor erlangten Vorkenntnisse zur Gentechnik in die Praxis umzusetzen und erste praktische Erfahrungen im Bereich der gentechnischen Forschung zu sammeln.

This entry was posted in Biologie, MINT. Bookmark the permalink.

Comments are closed.