Feriencamp an unserer Schule – eine Woche voller Spaß, Spiel und spielerischem Lernen

,,Die flotten Karotten“, ,,Die olympischen Müllsesselfresser“ und die ,,Die coolen Socken“ – drei Gruppen mit jeweils 12 Schüler:innen der Jahrgangsstufen 5-7 nahmen letzte Woche am Feriencamp unserer Schule teil.

Neben verschiedenen Bewegungsangeboten in den Pausen, stand täglich Sport auf dem Programm. Der Übungsleiter Darius Jozani motivierte die Kinder zum Ausprobieren verschiedener Sportarten. Von Ballspielen über Zirkusakrobatik bis Parcours war für jeden etwas dabei. Einige hatten so viel Spaß, dass sie die Turnhalle gar nicht mehr verlassen wollten…

Für die Wiederholung von Kompetenzen im Fach Englisch hatten sich die drei Studentinnen Aylin Alsahin, Imran Merdan und Ines Rodrigues – übrigens alle, wie Herr Jozani auch, ehemalige Schüler:innen unseres Gymnasiums – sehr ansprechende Lernsettings ausgedacht. So konnten die Jugendlichen in Rollenspielen zu Alltagssituationen (At the supermarket/ At the restaurant) ihre Englischkenntnisse unter Beweis stellen und hatten eine Menge Spaß beim Drehen eines Videos mit dem Titel „A perfect school day“.

Im Fach Mathematik hatten unsere drei Referendar:innen Marvin Baierl, Denise Gruhn und Alexander Küpper viele tolle, aktivierende Ideen. Auf spielerische Weise wurden mittels Umfragen und deren Auswertung, einer Schnitzeljagd mit Rechenaufgaben und eines eigens konzipierten Escape-Rooms mathematische Kompetenzen geübt und gefestigt. Voller Stolz auf ihre Leistungen nahmen die Gewinner am letzten Tag die Urkunden bei der Siegerehrung entgegen.

Durch das hervorragende Engagement der Betreuer:innen, die gute Laune und Teamfähigkeit unserer Schüler:innen und das sommerliche Wetter war unser Feriencamp ein voller Erfolg! Ich danke allen Beteiligten herzlich für diese sehr schöne Woche.

Stefanie Walter StD‘

(Koordinatorin für Differenzierungsmaßnahmen)

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.