Die zweite Hürde ist genommen: Unsere Tennis-Cracks sind Kreismeister! Ab jetzt können höhere Aufgaben in Angriff genommen werden!

Das Final e um die Tennis-Meisterschaft des Rhein-Erft-Kreises haben unsere Jungs der Jahrgänge 2005 bis 2008 mit Bravour für sich entschieden: Ohne einen einzigen Satzverlust trumpften unsere Schüler auf und ließen ihren Gegnern des Gutenberg-Gymnasiums Bergheim nicht den Hauch einer Chance:

David besiegte seinen Kontrahenten mit 6:1 und 6:1, Tom gewann mit 6:0 und 6:0, Ole mit 6:2 und 6:2 sowie Till mit 6:1 und 6:2. Auch in den beiden Doppel-Begegnungen gaben sich unsere Tennis-Asse nicht die Blöße: David und Tom siegten mit 6:0 und 6:1 und Till und Laurenz mit 6:3 und 6:0.

Die sportliche Pflichtaufgabe ist also ohne jedwede Schwierigkeit gelöst worden.

Ab jetzt folgt die sportliche Kür, bei der die Jungs so weit wie möglich kommen wollen.

Im K.O.-System spielen ab März 2020 die zwölf Kreismeister der Bezirksregierung Köln in zwei Hauptrunden gegeneinander, wobei wir für die erste Hauptrunde ein Freilos erhalten haben und erst in der zweiten Hauptrunde einsteigen werden.

Was bedeutet das für uns konkret?

Wir werden im Frühjahr gegen den Sieger der beiden Kreismeister aus Euskirchen und Düren antreten; falls wir daraus als Sieger hervorgehen, würden wir schon im Halbfinale stehen, bevor dann im Mai 2020 das Finale des gesamten Regierungsbezirks Köln ansteht. Der Regierungsbezirksmeister würde dann im Juni 2020 um die Landesteilmeisterschaft Nordrhein spielen, um danach – im Falle eines Sieges –  im Finale der Landesmeisterschaften zu stehen. Der Landesmeister NRW dürfte dann um die Deutsche Meisterschaft spielen, die dann in Berlin stattfindet.

Bis zur Verwirklichung dieses Traumes wartet allerdings noch ein schweres Stück harter sportlicher Arbeit auf uns!

„Ein Traum, den man alleine träumt, ist nur ein Traum. Ein Traum, den man zusammen träumt, wird Wirklichkeit“ (Yoko Ono).

Auf geht’s, Jungs!!!

 

Markus Wunschik

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.