Endlich wieder LNU-Kurse in Präsenz

In den vergangenen Osterferien gab es im zdi-Zentrum LNU-Frechen unserer Schule endlich wieder Workshops, bei denen die Teilnehmenden hautnah in Kleingruppen miteinander experimentieren, forschen und konstruieren konnten. Insgesamt fanden 21 Kurse mit fast 200 Schüler:innen aus dem ganzen Rhein-Erft-Kreis statt, davon etwa ein Drittel als Online-Kurse.

„Wir lernen was und haben Spaß“, so haben es die Kinder zusammengefasst, die im Kurs „Abenteuer Honigbiene“ an den ersten drei Ferientagen zusammen mit Imker Matthias Roth in die Welt der Bienen eingetaucht sind. Die Nutztiere wurden unter dem Mikroskop erforscht, der Bienenstock durch die kleinen Imker in voller Montur als Lebensraum erkundet, Wachstücher und Kerzen wurden hergestellt. „Wir durften die Bienen sogar streicheln, ein tolles Gefühl“ freute sich Dana von der Europaschule Kerpen.

Aber nicht nur biologische Themen wurden in den Workshops am Schülerlabor in Frechen angeboten: Es wurden Roboter und Spiele programmiert, Lautsprecher konstruiert und Filme produziert. „Es ist ein schönes Gefühl, dass wir nach zwei Jahren wieder da sind und so viele Workshops in kleinen Gruppen anbieten können – dort können die Kursleiter ganz intensiv mit den Teilnehmenden arbeiten und ihr Wissen praktisch weitergeben“ so Marc Büssing vom Leitungsteam des LNU-Frechen und Lehrer am Gymnasium Frechen. „Aber auch die zeitliche flexiblen Onlinekurse haben wir weiter angeboten und sie wurden von den Schüler:innen des Rhein-Erft-Kreises mit Begeisterung gewählt“, so Büssing weiter.

Die vielen Kurse für jüngere Schüler:innen in kleinen Gruppen konnten dank der Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Aufarbeitung von Defiziten, die durch die Schulschließungen im praktischen naturwissenschaftlichen Arbeiten entstanden sind, finanziert werden. Neben den Workshops in Frechen fand zum ersten Mal ein Kurs am LNU-Makerspace in Hürth statt, der dort in Kooperation mit dem Ernst-Mach-Gymnasium und mit finanzieller Förderung des Rhein-Erft-Kreises ein Labor zum 3-D-Druck eingerichtet wurde.

Bericht im Kölner Stadtanzeiger:

https://www.ksta.de/region/rhein-erft/huerth/in-den-ferien-neues-lernen-huerther-schueler-ueben-den-umgang-mit-3d-druck-39640844?cb=1650471223885&

Bericht des Ernst-Mach-Gymnasiums:

https://www.emg-huerth.de/index.php/news-details/premiere-3d-druck-ferienkurs-am-emg.html

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.