Drittschnellste Schule Kölns kommt aus Frechen

Erstmalig trat das Gymnasium der Stadt Frechen mit 21 Schülern und Schülerinnen beim Finale des ASV Sprintcups um den Titel schnellste Schule Kölns an. Bei idealem Wetter zeigten unsere Schüler warum sie sich zurecht für dieses Finale qualifiziert hatten. Im direkten Vergleich mit 39 Schulen aus dem Raum Köln konnten das Gymnasium Frechen in der Mannschaftswertung den dritten Platz erreichen. Dabei fehlte auch nicht viel zum Sieger Gymnasium aus Brauweiler. Neben dieser starken Mannschaftsleistung ist besonders der dritte Platz von Yannis Molitor im Jahrgang 2002, der vierte Platz von Annika Link im Jahrgang 2001, der fünfte und sechtste Platz von Sommerfeld Lilli und Pia Nölle im Jahrgang 2006 sowie der sechste Platz von Sohail Nasrat im Jahrgang 2005 hervorzuheben. Weitere Schüler verpassten teilweise nur um hundertstel Sekunden die Finalläufe der besten Fünf eines jeden Jahrgangs. Mit dieser tollen Mannschaftsleistung freut sich das Gymnasium bereits jetzt auf das nächste Jahr.

This entry was posted in Sport. Bookmark the permalink.

Comments are closed.