B@S-Projektkurs erfolgreich abgeschlossen

Mit den Sommerferien endet nun auch ein arbeitsreiches Projektkursjahr für unsere elf Business@Schooler.

Nach den drei Projektphasen, in denen die drei Schülerteams börsennotierte und regionale Unternehmen unter die Lupe nahmen und eine eigene Geschäftsidee entwickelten und jeweils ihre Ergebnisse via Videokonferenz einer Jury präsentierten, wurden noch Projektarbeiten geschrieben bzw. am Landesentscheid teilgenommen. „Ja es war viel zu tun, ABER es hat sich gelohnt“, resümierten die Schülerteams am Ende. „Wir haben viel über Teamarbeit, Kommunikation und Zeitmanagement, aber auch über Business Basics gelernt“.

Auch wenn die Präsentationen auf der großen Bühne nicht stattfinden konnten, trotzten die Teams mit Unterstützung von Betreuerinnen und Betreuern aus der Wirtschaft und Schülercoaches der Pandemie und bewiesen, dass auch auf Abstand und Homeschoolingphasen einiges möglich ist. Frau Lau und Herr Ropohl als Projektkurslehrer sind über den Verlauf des Jahres stolz und freuen sich schon auf den nächsten Durchgang nach den Ferien.

Als besondere Auszeichnung erhielten die Schüler*innen ein Zertifikat der Boston Consulting Group (BCG) sowie als Geschenk der Stadt Frechen und der Wirtschaftsförderung, vertreten durch Herrn Schlenkert, einen Gutschein für einen Besuch im Freibad.

Zum Abschluss geht ein großer Dank an alle Mitwirkenden – sei es als Jurymitglied, Betreuer, Schülercoach oder besondere Gäste wie Frau Stupp und Herrn Schlenkert) in diesem Jahr!

(M. Ropohl)

This entry was posted in Allgemein, business@school. Bookmark the permalink.

Comments are closed.