Wieder tolle Erfolge beim Streetball-Basketball-Turnier

baba27Am Donnerstag, dem 5. Juni 2014, fand das Streetball-Turnier in Zülpich statt. Um 12:20 trafen wir uns auf dem Lehrerparkplatz, dort haben wir auf die Teilnehmer und den Bus gewartet. Zusammen sind wir mit dem Bus dahin gefahren, die Fahrt war echt lustig, da der Busfahrer zuerst nicht wusste, wo das Schulzentrum war. Dank moderner Technik und dank Hanna hatten wir es dennoch unfallfrei geschafft und unser Ziel erreicht. Dort angekommen, mussten sich die Teams anmelden und wir haben ein T-Shirt und Bons für Freigetränke bekommen. Unsere Schule, das Gymnasium-Frechen, trat mit 11 Teams an. Keine andere Schule stellte so viele Teams! Danach haben sich alle Mannschaften, auch die Teams der anderen Schulen, auf dem Schulhof der Realschule versammelt. Dort haben ein paar „wichtige“ Leute Freiwürfe geworfen. Danach startete auch schon die erste Runde.

Das Lehrer-Team (Hr. Wunschik, Hr. Barkhausen, Hr. Langauer und Hr. Brücken) konnte sein erstes Match 13:8 gewinnen. Auch im zweiten Spiel haben unsere Alt-Basketballer nichts anbrennen lassen (16:3). Auch das Team „Banana Club“ (David Z., Elias P., Pascal D. und Leon K.) ließ sich keinesfalls lumpen und gewann souverän alle drei Spiele (12:8 und 16:0 und 8:0). Somit musste es zu einem direkten Aufeinandertreffen der Lehrkörper mit den Bananas im Halbfinale kommen: In dem spannenden und anspruchsvollen Spiel konnte sich letztlich das Lehrer-Team durchsetzen und stand somit im Herren-Finale. Im Endspiel konnten sie aber gegen ihre Gegner nichts ausrichten.

Die beiden Mädchen-Teams des Jahrgangs 1997 überzeugten beide durch eine kompromisslose Spielweise und gewannen sehr deutlich ihre Vorrundenspiele:Das Team „No Name“ (Silan G., Inês R. und Andriana M.) fuhr drei klare Siege ein (14:5 und 16:0 und 16:3). Auch die „Blue Lines“ (Joanna A., Marina K., Elena S., Jana S.) hinterließen einen bärenstarken Eindruck und fegten ihre Gegnerinnen mit 16:1 und 16:0 und 16:1 vom Platz. Beide Teams gewannen auch ihre Halbfinals und so musste es unausweichlich zum direkten Kampf unserer Teams um den Gesamt-Turnier-Sieg kommen: In einem mitreißenden und immer freundschaftlich geführten Spiel auf hohem technischen Niveau setzten sich unsere Blauen durch. Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Mädchen-Teams, die das Turnier in Zülpich klar dominierten!

Das Jungen-Team „Lob-City“ (Jg. 1997) musste verletzungsbedingt nur zu zweit antreten: Nil S. und Michael D. machten ihre Sache aber unglaublich gut und erspielten sich in der Vorrunde drei klare Siege. Auch das Halbfinale und das spektakuläre, weil auf Messers Schneide stehende Finale wurden gewonnen: Herzlichen Glückwunsch für den grandiosen Turnier-Sieg!

Dabeisein ist alles, heißt ein Sprichwort. Wenn man dabei aber auch noch Erfolge erzielt, wird die Teilnahme noch versüßt: Die Teams „L.E.B.“ und „Dream-Team 2.0“ schafften es bis ins Halbfinale!

Das Mädchen-Team „Dream-Team-Girls“ aus der Klasse 6b, eigentlich im Handball zu Hause, konnte eines von zwei Spielen gewinnen. Ebenso erging es dem Team „Ohne Name tut’s auch“.Mit dabei waren noch die „Red Lines“ und „Pikachu 4 the Win“, die leider ihre Spiele verloren.

Insgesamt war der Outdoor-Streetball-Nachmittag eine wunderschöne Abwechslung zum normalen Indoor-Unterrichts-Alltag. Man konnte sich in frischer Luft sportlich betätigen und sich mit anderen messen, man konnte zwischendurch einfach nur die Sonne genießen oder seine Schulfreunde lautstark anfeuern. Niederlagen und Erfolge wurden gemeinsam erlebt und verdaut: Dreifache Freude nach Siegen und ein Drittel Enttäuschung bei Niederlagen – beim Streetball wird ja bekanntlich drei gegen drei gespielt! Was will man mehr?

Und zu guter Letzt heimste die Fachschaft Sport wieder einmal 10 nagelneue Basketbälle für den Sportunterricht ein, da unser Gymnasium – wie immer bisher in den vergangenen Jahren – mindestens sieben Schul-Teams stellen konnte.

Michelle Walter & M. Wunschik

This entry was posted in Sport. Bookmark the permalink.

Comments are closed.