Weitere Erfolge bei den Fußball-Kreismeisterschaften der Mädchen und Jungen

HKM 3

Bei den Fussball-Kreismeisterschaften konnten auch unsere Jüngsten erfolgreich abschneiden. Es berichtet wie immer unser Fußball-Experte Markus Sieb.

Die Jungen der WK IV gewinnen in Brauweiler

Mit dem Spiel gegen die Heimmannschaft wurde das Turnier auch eröffnet. Von Beginn an nahm man das Heft in die Hand und versuchte durch freudiges Kombinationsspiel, gegen die meist körperlich überlegenen Gegner, zum Erfolg zu kommen. So resultierte auch das 1:0 durch Jan Philipp aus einer Ballstafette von Luca, über Aldin und Kilian bis hin zum Torschützen. Im weiteren Verlauf ließ man die eine oder andere Chance aus, sodass man sich trotz spielerischer Überlegenheit nicht zu sicher sein konnte. Auch mit den eingewechselten Spielern bestimmte man das Geschehen weiter, vergaß aber nach wie vor das Tore schießen. Und so kam es wie es kommen musste. Nach traditioneller englischer Torwartmanier (der einzige Fehler von Ole), indem sauber über dem Ball geschlagen wurde, trudelte der Ball zum 1:1 Endstand ins eigene Netz.Nach monatelangem Training und einigen Schweißtropfen in der „Alten Turnhalle“ ging es für die jüngsten Kicker unserer Schule zum Budenzauber nach Pulheim-Brauweiler. Neben der Willy-Brandt Gesamtschule Kerpen und dem Gutenberg Gymnasium wartete die Heimmannschaft des Abtei-Gymnasiums Brauweiler auf uns.

Aus den Fehlern gelernt zeigte man im zweiten Spiel gegen das Gutenberg Gymnasium wieder eine spielerisch überzeugende Vorstellung und siegte verdient mit 3:0. Goalgetter Jan Philipp netzte zum 1:0 und 2:0 ein, wobei auch hier das Team (Kilian, Aldin, Jannis) maßgeblich daran beteiligt waren. Den 3:0 Endstand schoss Simon, nachdem er mustergültig von Aldin und Kilian bedient wurde. Unsere Abwehr, in Form von Luca, Jan und Human ließen nichts anbrennen und schalteten sich während des gesamten Spiels immer wieder mit guten Aktionen in den Angriff ein.

Vor dem letzten Spiel hieß es siegen oder fliegen. Mit einem Sieg würde man sich für die weiteren Turniere der Schulmeisterschaft qualifizieren. So begann man gegen die Kerpener wie gewohnt druckvoll, musste aber auch immer auf der Hut vor des gegnerischen Angriffs sein. Mehrere Gelegenheiten zum Torerfolg wurden zunächst ausgelassen, ehe Aldin nach Vorlage von Human die Kugel im Viereck unterbrachte. Mit einem Fernschuss (man munkelte, dass der Ball dabei die ein oder andere Torbefestigung aus den Angeln gehoben hat) machte Luca eigentlich den Deckel drauf. Der Gegner kam aber nochmal zum Anschlusstreffer, wobei es letzten Endes auch dabei bleiben sollte.

Alles in allem ein verdienter Turniersieg, der auf eine breite mannschaftliche Geschlossenheit und einigen kreativen Leckerbissen zurückzuführen ist. Ole fing sich wieder nach seinem kleinen Fauxpas und eröffnete gekonnt das Spiel nach vorne. Luca, Jan und Human waren zuverlässige Abwehrspezialisten, zeigten aber auch ihre Offensivqualitäten. Den Taktgeber gab Aldin, der sich die Bälle hinten holte und vorne, wenn auch manchmal etwas zu spät, super verteilte. Vorne im Angriff zeigten sowohl Jan Phillip und Kilian, als auch Jannis und Simon, dass wir jederzeit gekonnt zusammenspielen und ein Tor schießen können. Positiv zu erwähnen sei der permanente Versuch von hinten heraus zu spielen und so zum Torerfolg zu kommen.

Ein besonderer Dank geht an die Familien Güntzel, Derviseviv, Jürgens und Falterbaum, die uns nach Pulheim begleiteten und auf den Rängen unterstützten.

Die Mannschaft:

Tor: Ole (olè olè) Brauns, Defensive: Luca (Mr. Zuverlässig) Schmitz, Jan (Wadenbeißer) Jürgens, Human (linke Klebe) Kazemi, Offensive: Aldin (Schnix) Dervisevis, Jannis (Schlitzohr) Hielscher, Jan Philipp (Goalgetter) Güntzel, Simon (immer mit der Ruhe) Falterbaum und Kilian (der Wiesel) Borghard.

Trainer (Betreuer): Tobias Rössner

Die Mädchen der WK IV holen einen beachtlichen 2.Platz

Kurz vor den Festtagen war das Gymnasium Frechen Gastgeber für das erste Turnier der diesjährigen Schulmeisterschaft im Fußball. Neben unseren Mädels aus der 5. und 6. Klasse waren die Mannschaften vom Gymnasium Kerpen (Europaschule) und dem Abtei-Gymnasium Brauweiler zu Gast. Wir eröffneten das Turnier gegen das Gymnasium aus Kerpen. Zunächst gab es ein kleines Abtasten zu bestaunen, ehe die Heimmannschaft die Gäste zunehmend in die eigene Hälfte drückte. Resultat dieser Überlegenheit war das 1:0 durch Leonie, die einen Abwehrpatzer gedankenschnell erkannte und ausnutzte. Sina und Anna Lena ließen hinten nichts anbrennen und somit konnte man sich auch weiterhin auf den eigenen Angriff konzentrieren. Folgedessen machte Leonie mit dem 2:0 und 3:0 deutlich, dass es in diesem Spiel nur einen Sieger geben kann. Was für ein Start für unsere Mannschaft und für Leonie. Mit einem lupenreinen Hattrick binnen fünf Minuten brachte sie die Halle zum „toben“. Beide Tore wurden dabei sehr schön von Carina und Ilka vorbereitet. Letztere war es dann auch, die nach Vorlage von Anna-Lena das 4:0 erzielte.

Unsere eingewechselten Spielerinnen fügten sich nahtlos in das Spiel ein. So dauerte es auch nicht lange ehe Lili nach Doppelpass mit Leonie das 5:0 markierte. Zum Ende hin kamen dann noch ein paar Mal die Gäste aus Kerpen vor unser Tor und waren auch zweimal erfolgreich. Den Abschluss setzte dann wiederum Leonie, die mit ihrem vierten Treffer den Endstand von 6:2 besiegelte. Am Ende ein gerechtes Ergebnis, was sowohl für die eigenen 6 Tore als auch für die zwei erzielten Tore der Kerpenerinnen zutrifft.

Nachdem im zweiten Spiel das Abtei-Gymnasium 6:0 gegen das Gymnasium Kerpen gewonnen hatte, war klar, dass wir im Endspiel gegen die Mädels aus Pulheim gewinnen müssen, um in die nächste Runde einzuziehen. Das Spiel begann zunächst auf beiden Seiten etwas zerfahren, jedoch konnte man erkennen, dass mit der Mannschaft vom Abtei-Gymnasium eine gute und ausgeglichene Mannschaft zu bespielen war. Nach drei Minuten kamen die Gäste zum ersten Mal gefährlich vor unser Tor, jedoch retteten Ilka und der Pfosten die Mannschaft vor einem frühen Rückstand. Mit zunehmender Spieldauer konnten wir kaum noch das Spiel in die gegnerische Hälfte verlagern, sodass nach ca. zehn Minuten das 0:1 fiel. Ein zudem Zeitpunkt verdienter Führungstreffer für der Mädels aus Pulheim. Im weiteren Spielverlauf kam man noch 2-3 Mal vor das gegnerische Tor, ohne aber eine wirklich gute Chance zu haben. Es zeichnete sich ab, dass wir in diesem Spiel wohl ein Fußballwunder bräuchten, um als Sieger vom Platz zu gehen. Nach drei weiteren Aluminiumtreffern machten die starke Gästemannschaft den Sack zu und gewann am Ende verdient mit 2:0.

Trotz der Niederlage im zweiten Spiel können unsere Mädels stolz auf sich sein. Ein überzeugendes erste Spiel und eine gute kämpferische Leistung gegen die Turniersiegerinnen mündeten am Ende im zweiten Platz. Mit dem Wissen, dass unsere Mannschaft hauptsächlich aus Schülerinnen des jüngeren Jahrgangs bestand und man im nächsten Jahr zum größten Teil wieder in derselben Wettkampfklasse antritt, schauen wir gespannt in die Zukunft und freuen uns auf eine Neuauflage im Winter 2013/2014.

Der Mannschaft vom Abtei-Gymnasium Brauweiler wünschen wir viel Erfolg in der nächsten Runde.

Die Mannschaft:

Tor: Luise Baroud (Ilkas Stein); Defensive: Sina Schmitz, Anna-Lena Bremer, Emily Falterbaum, Lili Marie Hähner; Offensive: Leonie Zilger, Carina Felden, Chiara Schumacher, Louisa Heydegger

Trainer (Betreuer): Tobias Rössner

This entry was posted in Sport. Bookmark the permalink.

Comments are closed.