Wasserleitung für Madagaskar

Am letzten Schultag des Jahres wurde der Erlös des letzten Sponsorenlaufs an unsere madagassischen Freunde übergeben.

Die Übergabe des Schecks wurde mit einer Präsentation über die aktuelle Situation in Madagaskar verbunden, bei der zahlreiche Klassen zugegen waren. Unser Madagassischer Projektpartner Herr Romain Rabearisoa und zwei Studenten der TH Deutz berichteten über den aktuelle Situation unserer Partnerschule in Andalamengoke, welche durch unsere Schule mit dem Projekt  „Power to Madagascar“ unter der Leitung von Herrn Feltes seit über zehn Jahren unterstützt wird. Die Entwicklung von einer Hütte zu einem festen Schulgebäude wurde ebenso gezeigt wie die zahlreichen Aktivitäten vor Ort.

Zum dritten Mal liefen die Frechener Schüler für dieses Projekt und diesmal konnten 3400 Euro durch Läuferinnen und Läufer unserer Schule, Frau Bold und Herrn Braun an die madagassischen Partner übergeben werden. Die Spende fließt in einen Antrag über den ca. zehnfachen Betrag, der vom BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) für ein ganzes Maßnahmenbündel zur Verbesserung der Infrastruktur  des Dorfes  Andalamengoke (u.a. auch der Wasserversorgung unserer Partnerschule) genehmigt wurde.

Weiter Infos finden Sie hier: http://www.l-h-l.org/?Projekte_in_Afrika:4._Madagaskar

This entry was posted in MINT, Power to Madagascar. Bookmark the permalink.

Comments are closed.