Schlag deine Lehrer!

LIEAm vergangenen Sonntag war es endlich soweit: Frühlingslauf 2014! Im Laufe der letzten Monate hatte die Fachschaft Sport in der Schule für die Teilnahme an dieser Sportveranstaltung in der Frechener City geworben. Für die Schülerinnen und Schüler gab es hierbei die Gelegenheit, die Lehrerinnen und Lehrer abzuhängen und diese dabei auch noch leiden zu sehen…

Neben denjenigen, die z.B. durch ihre Sportvereine oder privat sowieso schon an den verschiedenen Läufen angemeldet waren, machten sich so noch einige weitere Schülerinnen und Schüler auf den Weg, die Lehrerinnen und Lehrer zu schlagen.

Auf der 5km-Runde waren Frau Gottschalk, Frau Hartwig, Herr Liesner, Herr Sieb, Herr Wiens und Frau Wolf unterwegs, über die doppelte Distanz gingen Herr Barkhausen, Frau Hägermann, Herr Stracke und Frau Wicke an den Start.

Sowohl bei den Schülerinnen als auch bei den Schülern gab es viele sehr gute Ergebnisse, hier nur eine kleine Auswahl:

5km Frauen (240 Teilnehmerinnen)

Annika Link (TS Frechen Leichtathletik) mit 21:33 min 11. Gesamtplatz, 1. in ihrer Altersklasse

Anna Becker mit 25:46 min 40. Gesamtplatz, 2. in ihrer Altersklasse

Lara Figge mit 25:56 min 42. Gesamtplatz, 4. in ihrer Altersklasse

5km Männer (285 Teilnehmer)

Marlo Kneitz (Jahrgang 2003!) mit 21:29 min 33. Gesamtplatz, 1. in seiner Altersklasse

Tibor Sommer mit 22:07 min über 5km 41. Gesamtplatz, 5. in seiner Altersklasse

10km Männer (349 Teilnehmer)

Dimitrios Papadopoulos mit 39:34 min 31. Gesamtplatz, 1. in seiner Altersklasse

Maximilian Hoff mit 42:25 min 60. Gesamtplatz, 1. in seiner Altersklasse

Auf Seiten der Lehrerinnen und Lehrer soll hier nur kurz erwähnt werden, dass Frau Wolf über die 5km einen tollen 22. Platz belegt hat und Herr Barkhausen über die 10km immerhin die Top 100 geknackt hat (etwas Eigenlob muss sein). Geglänzt wurde vor Allem bei der B-Note: Herr Wiens erhält den Preis für das lässigste Outfit (Wer braucht schon Sportschuhe?), Frau Hägermann und Herr Liesner für die fröhlichsten Fotos. „Oldie“ Sieb überzeugte souverän durch konsequente Einhaltung seiner Vorhersage, gleichmäßig langsam zu laufen und erreichte einen hervorragenden 28. Platz in seiner Altersklasse. Von 30 Teilnehmern… 😉

WIE WOL SIEBAR

BAR

This entry was posted in Sport. Bookmark the permalink.

Comments are closed.