Schulkleidung

Zunächst einmal muss zum Thema Schulkleidung gesagt werden: „Schulkleidung“ ist nicht zu verwechseln mit „Schuluniform“. Denn bei der Schuluniform haben alle SchülerInnen die Pflicht, die gleiche Kleidung zu tragen. Bei der Schulkleidung ist das anders: hier darf man, muss aber nicht! Nicht nur im Unterricht oder im Schulsport: Auch und gerade bei Veranstaltungen, Auftritten, Sportfesten oder sonstigen Anlässen zeigt und bewirkt das Tragen der Schul-T-Shirts, Schul-Polohemden oder Schul-Sweatshirts Verbundenheit und Gemeinschaftsgefühl. Die Schulkleidung kann also ein Symbol des Zusammenhalts aller am Schulleben Beteiligten sein, eine Identifizierung mit der Schule ausdrücken und vielleicht eine Art Mannschaftsgeist hervorrufen. Wir hoffen einfach, dass diese positiven Effekte mit der Schulkleidung erreicht werden können.

Einen weiteren erwähnenswerten Aspekt stellen gerade die Elternvertreter heraus: Schulkleidung kann dem verbreiteten Markenwahn zum Teil entgegenwirken.

Um sehen zu können, wie denn das gestickte Schulemblem auf der Schulkleidung nun genau aussieht, findet man ein Muster-T-Shirt in der Vitrine im Atrium. Um die Schulkleidung zu erwerben oder die richtige Größe zu bestellen, kann man jeden Freitag in den beiden großen Pausen in den Raum E17 kommen.

Die Preise für die Artikel kann man dem „Bestellformular Schulkleidung“ entnehmen (… ein „Hoody“ ist übrigens eine Kapuzenjacke).

Wir freuen uns schon darauf, wenn bald viele von uns die „coole Schulkleidung“ tragen!

Das Schulkleidungsteam

Andreas Wendel

Comments are closed.