Junior Ingenieur Akademie

Junior Ingenieur Akademie – ein Schulprojekt der Deutsche Telekom Stiftung

Die Deutsche Telekom Stiftung fördert die Einrichtung von Junior-Ingenieur-Akademien an der Schule. So auch am Gymnasium der Stadt Frechen. Eine wachsende Zahl von Schülerinnen und Schülern ab Klasse 8 erfahren im Unterricht, aber auch in mehreren Projekten mit wissenschaftlichen Einrichtungen und in Unternehmen, wie die Arbeitswelten von Ingenieuren, Wissenschaftlern und Forschern aussehen.

Ziel ist es, die jungen Menschen für diese Berufsbilder zu begeistern, ihnen den Übergang von der Schule zur Hochschule zu erleichtern, aber auch ihre individuellen Kompetenzen frühzeitig und konsequent zu fördern. Dies geschieht in enger Kooperation von Schule, Wirtschaft und Wissenschaft.

Zum 

 

Die JIA am Gymnasium Frechen

Flyer JIA am Gymnasium Frechen

Am Gymnasium der Stadt Frechen werden zur Zeit fünf Themenfelder behandelt, in denen sie ihre MINT-Kompetenzen erweiterten. Die Projekte boten Raum für selbstständiges und experimentelles Arbeiten sowie für das fächerübergreifende Lernen. Betriebliche und wissenschaftliche Experten wurden in das Projekt eingebunden.

Partner der Junior-Ingenieur-Akademie am Gymnasium der Stadt Frechen von Seiten der Wissenschaft und Hochschulen war die Universität zu Köln. Zu den Partnern aus der Wirtschaft gehörten Microsoft, Rheinische Fachhochschule Köln und die Rhein-Erft-Akademie Hürth.

Seit dem Schuljahr 2016/17 findet ein durch die Deutsche Telekom Stiftung finanzierter Austausch mit unserer Partnerschule im Süden Kretas (Griechenland) statt. Im November besuchten die griechischen Schülerinnen und Schüler unsere Schule, im Mai findet dann der Gegenbesuch statt und unserer jungen Ingenieure setzen sich in den Flieger, um gemeinsam an einem Technikprojekt zu arbeiten.

Themenfelder der JIA Frechen

  1. Grundlagen der Informations und Computertechnologie
    1. Funktionsweise und Aufbau eines Computers
    2. Tabellenkalkulation und Textverarbeitung
    3. Präsentationstechnik – Powerpoint
    4. Computer und Kommunikation im Netzwerk
  1. Programmierung
    1. Spieleprogrammierung mit Scratch
    2. Roboterprogrammierung mit Lego EV3
    3. Anwendung – Steuerung und Regelung von Leuchtdioden mithilfe des Arduinos
  1. E-mobility – moderne Antriebe
    1. Grundlagen der Solarenergie
    2. Entwurf und Bau eines funktionsfähigem Solarautomodells mit Weblog und Wettbewerb
    3. Projekt Pedelec – Umbau eines Kettcars: Konstruktion und Bau eines Antriebs mit Akkuschraubern
  1. Coole Technik – Bau einer Aktivbox
    1. Grundlagen der Elektronik und Akustik
    2. Aufbau einer Platine
    3. Akustisches Gehäuse – Konstruktion mit Holz
    4. Dokumentation – Erstellung eines Video-Podcasts
  1. Sensorik: Messen wie die Wissenschaftler/-innen
    1. Bau eines A/D-Wandlers
    2. Experimente im Schülerlabor
    3. Einrichten und Programmieren eines Computermessplatzes

Aktuelles von der Junior Ingenieur Akademie


Comments are closed.