Junge Ingenieure freuen sich über Spende

Bild 1Am vergangenen Wochenende konnte sich die Junior Ingenieur Akademie des Gymnasiums Frechen über eine Spende des Rotary Clubs Bergheim in Höhe von 1000 Euro freuen. Der Präsident des Rotary Clubs Bergheim Dirk Klüppelberg überreichte den Scheck im Rahmen des Berufsdienst-Forums im Walzwerk Pulheim an Oliver Dietershagen. „Die Förderung des MINT-Nachwuches   in der Junior Ingenieur Akademie am Gymnasium Frechen ist dem Rotary-Club Bergheim ein besonderes Anliegen“, so Dirk Klüppelberg in seiner Ansprache.

Am Gymnasium Frechen gibt es derzeit fünf Kurse der Junior IngenieurBild Akademie, in denen etwa 90 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden. Über den Unterricht und die außerschulischen Kooperationen konnten sich die Besucher des Berufsdienst-Forums an einem Stand der Junior Ingenieur Akademie unserer Schule informieren: Die Jungen Ingenieurinnen Annika Porschen und Linda Schneider zeigten Solarautos, Brüllwürfel, elektroangetriebene Kettcars und Pocketbikes, die sie gemeinsam mit einem außerschulischen Partner, der Rhein-Erft-Akademie in Hürth, konstruiert haben.

Der JIA-Lehrer Oliver Dietershagen freute sich über die Spende: „Dies ermöglicht es uns, die Verbrauchsmaterialien zu finanzieren und unsere praktischen Projekte im kommenden Schuljahr durchzuführen.“

This entry was posted in Junior Ingenieur Akademie, MINT. Bookmark the permalink.

Comments are closed.