DELF – Diplôme d’Études en Langue Française

Informationen über die DELF-Zertifikate

Bei diesen Zertifikaten handelt es sich um standardisierte und weltweit anerkannte  Sprachdiplome, die vom französischen Erziehungsministerium vergeben werden. Es gibt insgesamt sechs Niveaustufen, von denen jedoch nur die ersten vier in der Schule erreichbar sind. Sie werden deshalb als DELF scolaire bezeichnet.

A1: Klasse 7

A2: Klasse 8 oder 9

B1: Jahrgangsstufe EF oder Q1

B2: Jahrgangsstufe Q1 oder Q2

Jede der vier DELF scolaire – Prüfungen überprüft die Fertigkeiten Hör- und Leseverstehen, Sprechen und Schreiben. Die Prüfungen umfassen jeweils insgesamt 100 Punkte, von denen 50 erreicht werden müssen, um das Diplom zu erhalten.

Die schriftlichen und mündlichen Prüfungen finden nur einmal im Jahr statt, und zwar Ende Januar/Anfang Februar.

Die schriftlichen Prüfungen werden in unserer Schule durchgeführt, die mündlichen finden außerhalb statt. Der Prüfungsort wird vom Institut Français Köln jeweils bekannt gegeben.

Die Prüfungen sind kostenpflichtig: A1  –  18 €,  A2  –  35 €, B1  –  40 €,  B2   –  50 €

Die Korrektur der schriftlichen Prüfungsarbeiten sowie die Abnahme der mündlichen Prüfung werden von französischen Prüfungsbeauftragten durchgeführt.

Zu Beginn einen jeden Schuljahres werden Schülerinnen und Schüler, die an einer DELF-Prüfung teilnehmen möchten, zu einem Informationstreffen eingeladen, bei dem auch über den Zeitrahmen und den Ablauf des Vorbereitungskurses gesprochen wird. Die Einladung erfolgt zu Beginn eines jeden Schuljahres über die AG-Informationen im Atrium.

Warum sollte man ein DELF-Zertifikat erwerben?

  • Schülerinnen und Schüler lernen auf diese Weise frühzeitig, wie sie sich selbst auf externe Prüfungen dieser Art vorbereiten und diese meistern können.
  • Sie erwerben im Rahmen ihrer Schulausbildung ein international anerkanntes Zertifikat, das ihnen in Ergänzung zu den deutschen staatlichen Prüfungen (z.B. Abitur) sehr von Nutzen sein kann, denn es hilft weltweit in vielen Situationen, in denen Französischkenntnisse nachzuweisen sind: im Studium, bei der Praktikumssuche oder im Beruf.

Der Nachweis von bestandenen DELF-Prüfungen spielt gegebenenfalls auch bei Bewerbungen eine wichtige oder sogar entscheidende Rolle.

Comments are closed.