Höhen und Tiefen in Liège

Blick auf Liège von der Montagne de Bueren

Am 9. Mai 2012 machten wir, der DB-Französischkurs der Stufe 9 zusammen mit den drei Französischkursen der Stufe 8 einen Ausflug in die belgische Stadt Liège. Nachdem wir uns zunächst den hochmodernen Bahnhof Liège-Guillemins angeschaut hatten, lernten wir die Stadt mithilfe einer Ralley kennen. Trotz der vielen Baustellen, auf die man zur Zeit im Zentrum von Liège trifft, konnte man einige schöne Seiten der Stadt bewundern. Leider war das Wetter ziemlich bescheiden, doch dadurch ließen wir uns unseren Ausflug nicht vermiesen. Der wortwörtliche Höhepunkt der Exkursion war das Erklimmen der 374 Stufen der „Montagne de Bueren“, eine echte Herausforderung, der wir uns trotz Platzregens stellten, um dann im Sonnenschein den schönen Blick auf Liège zu genießen. Da es leichte Kommunikationsprobleme mit dem Busfahrer gab „durften“ wir dann zum guten Schluss den ganzen Berg wieder hinunter laufen… Leicht verspätet, schwer erschöpft und mit vielen neuen Eindrücken traten wir dann die Heimfahrt nach Frechen an.

This entry was posted in Französisch. Bookmark the permalink.

Comments are closed.