Comenius bringt Schüler mit ihren Lehrern nach Polen

PlakatIm Rahmen des Comenius-Projekts waren  Jerome Schwanenberg, Espen Xylander, Tatjana Kranz und Emiliy Alefeld mit vier Lehrern (Frau Jach, Frau Lüpsen, Herr Wiens und Herr Feltes) im Süden von Polen in Gołkowice unterwegs. Hier trafen sich vom 13. – 16. Mail Abordnungen von sechs Comeniusländern (Italien, Spanien, Bulgarien, Lettland, Griechenland, Deutschland) , die mit großer Herzlichkeit im Gimnazjum von Gołkowice von ihren polnischen Gastgebern empfangen wurden.

Die  Schule war mit Comeniusssymbolen, Flaggen und Bildern von den letzten Treffen liebevoll geschmückt. Zur Begrüßung gab es für die Gäste Brot und Salz und es spielten ein Bergmannsorchester und die Schulband.Als Ergebnis des „newspaper projects“ erschien rechtzeitig zu Beginn des internationalen meetings in Polen die 3. Ausgabe der „Comenius Times“,welche eindrucksvoll die vielfältigen Aktivitäten des Comenius Schulpartnerschaftsprojekts „Culture, Climate and Nature – our responsibility for the European Future“ (CCN) aufzeigt, das seit einem Jahr vom Frechener Gymnasium koordiniert wird.

Alle Schülerinnen und Schüler brachten eigene Projekte zu den Schwerpunkten Abfall, Energie und Klima sowie Fotografie mit, die sie mit großem Entusiasmus präsentierten.

Die newspaper:

http://www.yumpu.com/en/document/view/14520204/newspaper-polish-edition

http://www.yumpu.com/document/view/9751096/february-edition

http://www.yumpu.com/en/document/view/11224590/newspaper-sicilian-edition

This entry was posted in Comenius, MINT. Bookmark the permalink.

Comments are closed.